#weilwirdasmachen


Anders ausgedrückt: Tabler sein, heißt aktiv sein. Bei uns werden Serviceprojekte nicht mit dem Scheckbuch geregelt, sondern durch Anpacken. Wir planen, organisieren und setzen selbst um. Viele erfolgreiche und nachhaltige Projekte der vergangenen Jahre machen uns stolz.

Lokal

Der Einsatz vor Ort steht im Mittelpunkt vieler deutscher Tische. Sie haben ein oder mehrere eigene, selbstgewählte Service-Projekte. Die Vielfalt an Projekten die hier unterstützt werden ist beinahe grenzenlos: Von der Betreuung eines Kinderheims, einer Sozialstation, dem Aufbau und Transport von Theaterkulissen für ein Schultheater, Wunschbaum-Aktionen für Kinder, der Gestaltung von Spielplätzen, bis hin zum Engagement für sozial benachteiligte Menschen.

National

Ein sehr wichtiges und zentrales Element der Service-Aktivitäten von Round Table Deutschland ist das gemeinsame, jährlich wechselnde „Nationale Serviceprojekt (NSP)“. Das NSP ist in jedem Jahr ein ausgewähltes Serviceprojekt, bei dem wir mit die Unterstützung aller Tische deutschlandweit großes Bewegen können. Das aktuelle NSP 2016/2017 ist die Round Table Toys Company.

International

Auch im Bereich verschiedener internationaler Service-Projekte engagieren sich Tische von Round Table Deutschland. Im Fokus stehen hier oft Schulaufbauprojekte wie „11 Schulen für Nepal“, oder „School of Hope“ und Soforthilfe bzw. Wiederaufbauhilfe nach Naturkatastrophen. Zum Beispiel Sri Lanka 2004, Pakistan 2005, Haiti 2010, Japan 2011, Philippinen 2013. Jüngstes und bislang erfolgreichstes internationales Serviceprojekt war die gemeinsame Nepal-Hilfe von Round Table Deutschland, Old Tablers Deutschland, Ladies' Circle Deutschland und Tangent Club Deutschland 2015/2016 nach der verheerenden Erdbebenkatastrophe. 230.000 € Spendensumme wurden für Soforthilfe, Wiederaufbau von Schulen aus unserem NSP 2003/2004 „11 Schulen für Nepal“ sowie den Aufbau weiterer Schulen im „All 4 Nepal“-Projekt des RT Nepal investiert. 

#weilwirdasmachen

Wir sind stolz darauf, dass wir gemeinsam große und kleine Dinge bewegen. Besonders bezeichnend für den von uns gelebten Servicegedanken ist, dass wir zahlreiche unserer Service-Projekte nicht nur für kurze Zeiträume unterstützen, sondern über Jahre hinweg. So entstammen einige der erfolgreichsten Service-Projekte ehemaligen NSPs und werden auch heute noch mit großem Erfolg weitergeführt. Beispiele hierfür sind unter anderem der Weihnachtspäckchenkonvoi, „Raus aus dem Toten Winkel“ oder der „RT Children’s Wish e. V.“ 

Ansprechpartner für alles rund um das Thema Service:

Thomas Retzkowski
Referent Service